• GSF Team

Finanzierungswelt im Wandel – Den Herausforderungen entgegnen!

Aktualisiert: Aug 19

Der Immobilienmarkt boomt(e)

Selten war es so leicht für Unternehmen, die eigenen Geschäftsaktivitäten zu finanzieren wie seit dem Jahr 2010. Speziell der Markt für Wohnungsbaukredite verzeichnete bislang ungeahnte Volumenzuwächse. Im ersten Quartal 2020 betrug das Kreditvolumen im Wohnungsbaukreditgeschäft mit Firmenkunden sagenhafte Euro 421 Mrd. Im ersten Quartal 2010 waren es dagegen nur Euro 300 Mrd. – der Zuwachs betrug 41 %!

Immobilienfinanzierer im Wandel

Im Jahrzehnt der expansiven Geldpolitik kompensierten Kreditinstitute durch Volumenwachstum zumindest teilweise ihre gesunkenen Geschäftsmargen. Der Markt für Wohnungsbaukredite im Firmenkundengeschäft unterliegt seit der Weltwirtschaftskrise im Jahr 2009 einem strukturellen Wandel:

Was geschah im Einzelnen?

  • Realkreditinstitute finanzierten im ersten Quartal 2010 noch 14,2 % der Immobilien. Im ersten Quartal 2020 waren es nur noch 7,8 %.

  • Auch Landesbanken und Förderbanken zogen sich aus diesem Geschäft zurück bzw. verloren bundesweit Marktanteile.

  • Regionaltätige Kreditinstitute, allen voran Sparkassen und Kreditgenossenschaften bauten ihre Geschäftsvolumina und Marktanteile massiv aus. Immobilienunternehmen konnten sich entsprechend stärker verschulden und erweiterten ihre Investitionstätigkeiten nachhaltig.

Bilaterale Darlehen versus Schuldscheinfinanzierungen

Nicht nur die Kreditvolumina sind im Immobiliengeschäft neu, inzwischen etablieren sich auch Finanzierungen mittels Schuldscheindarlehen und Anleihen. Mit Schuldscheinen lässt sich die Investorenbreite der Unternehmen vergrößern und gleichzeitig werden die Beleihungsreserven geschont, gleichzeitig funktioniert es sehr ähnlich einem bilateralen Darlehen. Anleihen sind demgegenüber für kapitalmarktorientierte Unternehmen ein gutes, neueres Finanzierungsinstrument.

Zukunftsfragen und Herausforderungen

Die Welt dreht sich immer schneller. Wie lange wird diese positive für die Wohnungswirtschaft anhalten? Welchen Einfluss wird die Weltwirtschaftskrise im Jahr 2020 ausüben? Werden sich die enormen Investitionen auch nach dieser Krise weiter finanzieren lassen?

Optimale Finanzierungen zeichnen sich neben niedrigen Kapitalkosten durch stabile Partner aus. Die deutsche Finanzmarktstabilität ist jedoch zunehmend gefährdet! Was kommt auf Ihr Unternehmen dadurch an verschärften Finanzierungsbedingungen zu und mit welchen Instrumenten sollte zukünftig finanziert werden?

Machen Sie sich jetzt sturmsicher!


Antworten können wir gemeinsam finden! Die GSF unterstützt Sie gern mit ihrem interdisziplinären Team und Netzwerk. Zusammen gestalten wir unternehmensindividuelle Finanzierungskonzeptionen, wiegen den Nutzen unterschiedlicher Finanzierungsinstrumente ab und liefern Lösungen. Zukünftige Marktentwicklungen haben wir dabei im Blick. Wir reagieren nicht, wir antizipieren mit Ihnen zusammen.


Mehr Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier:

Infoblatt_Finanzierungsberatung_GSF
.pdf
Download PDF • 743KB