top of page
  • AutorenbildGSF Team

Neue Workshop- und Vortragsangebote zum Thema EU-Taxonomie

Einer der Beratungsschwerpunkte der GSF Gesellschaft für Strategie- und Finanzierungsberatung mbH ist die EU-Taxonomie. Als Unternehmensberatung für Immobilienunternehmen hat die GSF für den Nachhaltigkeitszertifizierer NaWoh e.V. einen EU-Taxonomie-Check für Immobilien entwickelt und ist offizieller Konformitätsprüfer.

 

Die GSF erweitert nun ihr Angebotsspektrum zum Thema EU-Taxonomie und entwickelt neue Workshop- und Vortragsangebote in diesem Bereich.

 

Die Immobilienbranche ist vielfältig von der EU-Taxonomie betroffen – vom Einzelobjekt bis zum Portfolio und über die CSRD-Berichterstattungspflicht das ganze Unternehmen. Es zeigt sich, dass viele Unternehmen die Themen operativ selbst bewegen wollen und hierfür teils zusätzliche Ressourcen aufbauen. Auch wenn die Systematik der EU-Taxonomie im Unternehmen schon bekannt ist, so fehlt es häufig doch in der praktischen Umsetzung an Wissen. Hier setzt das Workshopangebot der GSF an. Inhouse-Schulungen bieten die Möglichkeit, konkret für Ihr Unternehmen relevante Aspekte der EU-Taxonomie zu vertiefen und die Implementierung der Taxonomie-Systematik in operative Prozesse vorzubereiten.

 

In der Praxis sehen sich immobilienwirtschaftliche Unternehmen vor allem mit vier Fragen konfrontiert: Was bedeutet die EU-Taxonomie für unsere Investitionsstrategie? Wie kann die EU-Taxonomie gleich bei der Planung von Neubauten mitgedacht werden? Was muss zur EU-Taxonomie in der CSRD-Berichterstattung vorbereitet werden? Wie bereiten wir uns konkret auf einen EU-Taxonomie Check vor? Zu diesen Themen bietet die GSF individuelle, praxisorientierte Tagesworkshop-Formate oder Fachvorträge für einen fokussierten Einstieg in die Thematik an.

 

Die Erfahrungen als EU-Taxonomie-Konformitätsprüfer des NaWoh e.V. zeigen, dass im Prozess des EU-Taxonomie-Checks immer wieder Fragen zu der Systematik des Fragebogens und den erforderlichen Nachweisen seitens der Immobilienunternehmen aufkommen. Es braucht in diese noch neue Materie einen Einstieg, der über die theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema hinausgeht und praxisbezogene Antworten liefert. Hierzu wird die GSF ab Juli 2024 optional (potentiellen) Kunden einen Vorbereitungsworkshop für den EU-Taxonomie-Check des NaWoh e.V. anbieten, um sie intern auf den Prozess der Konformitätsprüfung ihrer Objekte vorzubereiten und zugleich ein grundlegendes Verständnis der zugrundeliegenden Verordnungen zu vermitteln. So wird das Projektteam darauf vorbereitet, zukünftig EU-Taxonomie-Checks auch ohne externe Berater zu verantworten.

 

Bei Fragen zum Workshop- und Vortragsangebot der GSF und für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Gyde Sönksen oder Roland Keich. Gerne finden wir mit Ihnen gemeinsam das für Ihr Unternehmen passende Format.


Gyde Sönksen als Referentin auf der Building Green Messe 2024 zum Thema "Wird zukünftiges Bauen zum EU-Taxonomie-konformen Bauen?" © GSF Hamburg

69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page